Testhotel Dahme-Seenland

Hotels, Pensionen etc.
1 Bewertung 0 von 5 (1)
1
0
0
0
0
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
Dies ist ein Testhotel.
aufklappeneinklappen
Dies ist ein Testhotel.
aufklappeneinklappen

Barrierefrei-Informationen

  • Gäste mit Mobilitätseinschränkungen
    Kurzbeschreibung
    Kurzbeschreibung:
    Dies ist ein test-poi, um zu gucken, ob das mit den barrierefreien Datenblättern alles funktioniert.
     
    Allgemeines zur Barrierefreiheit:
    • 1 ausgewiesener Behindertenparkplatz vorhanden
    • Zugang zum Gebäude: stufenlos
    • Plattformlift über 3 Etagen
    • Küche unterfahrbar
    • Balkons und Terrasse stufenlos erreichbar
    • Insgesamt 4 Zimmer für Rollifahrer geeignet
    Zimmer und Sanitärbereich:
    • Breite der schmalsten aller zu benutzenden Türen: 94 cm.
    • Bewegungsfläche im Zimmer: > 150 cm x > 150 cm.
    • Türbreite zum Sanitärbereich: 94 cm.
    • Bewegungsfläche vor dem WC: > 150 cm x  > 150 cm, rechts  > 150 cm x  > 150 cm, links: > 150 cm x 100 cm, Haltegriffe beidseitig vorhanden
    • Dusche ist stufenlos mit dem Rollstuhl befahrbar, Bewegungsfläche der Dusche:  > 150 cm x > 150 cm, Sitzmöglichkeit ist in der Dusche vorhanden (Duschhocker)
    • Eine weitere barrierefreie Gästetoilette vorhanden
    PKW-Stellplätze
    • Anzahl der ausgewiesenen Behindertenparkplätze in der Nähe des Eingangs: 42
    Zugang zum Betrieb
    • Zugang stufenlos
    • Durchgangsbreite der Eingangstür: 94
    Kommentar:
     Kommentar
    Rezeption
    • Rezeptionscounter oder -tisch teilweise auf eine Höhe von 85 cm abgesenkt
    Kommentar:
     Kommentar
    Flure
    • Breite der Flure, die zu den Aufzügen führen: 90
    • Breite der Flure, die zu den Zimmern führen: 90
    • Breite der Flure, die zu sonstigen Einrichtungen (z.B. Speisebereich) führen: 90
    Kommentar:
     Kommentar
    Aufzug
    • Zugang stufenlos
    • Durchgangsbreite der schmalsten aller zu benutzenden Türen, Flure und Durchgänge: 90
    • Breite der Aufzugstür: 90
    • Länge der Aufzugskabine: 110
    • Breite der Aufzugskabine: 140
    • unterste Höhe der Bedienelemente: 80
    • oberste Höhe der Bedienelemente: 85
    • Länge der Bewegungsfläche vor dem Aufzug: 151
    • Breite der Bewegungsfläche vor dem Aufzug: 151
    Zimmer
    • Zugang stufenlos
    • Zugang über Aufzug oder sonstiges technisches Hilfsmittel
    • Durchgangsbreite der Zimmertür: 90
    • Durchgangsbreite der schmalsten aller zu benutzenden Türen, Flure und Durchgänge: 151
    • Länge der Bewegungsfläche vor dem Sanitärraum im Zimmer: 151
    • Breite der Bewegungsfläche vor dem Sanitärraum im Zimmer: 151
    • Länge der Bewegungsfläche vor dem Durchgang zu einer Längsseite des Bettes: 151
    • Breite der Bewegungsfläche vor dem Durchgang zu einer Längsseite des Bettes: 151
    • Breite der Bewegungsfläche an dieser Längsseite des Bettes: 151
    • Breite der Bewegungsflächen vor Einrichtungsgegenständen (z.B. Schrank): 151
    • Breite des schmalsten Durchgangs innerhalb des Zimmers: 151
    • Anzahl der unterfahrbaren Betten (mindestens 15 cm hoch, über gesamte Bettbreite): 2
    • Anzahl der vorhandenen höhenverstellbaren Betten: 2
    • Höhe der Liegefläche: 48
    • Kücheneinrichtung (falls vorhanden) unterfahrbar
    Kommentar:
     Kommentar
    Sanitärraum zum Zimmer
    • Zugang stufenlos
    • Durchgangsbreite der Tür zum Sanitärraum: 90
    • Durchgangsbreite der schmalsten aller zu benutzenden Türen, Flure und Durchgänge: 90
    • Tür schlägt nicht in den Sanitärraum auf
    • Länge der Bewegungsfläche vor dem Waschtisch: 151
    • Breite der Bewegungsfläche vor dem Waschtisch: 151
    • Tiefe der Unterfahrbarkeit des Waschtischs (in Höhe von 67 cm): 30
    • Oberkante des Waschtischs (Armauflagefläche) vom Fußboden aus: 80
    • im Sitzen und Stehen einsehbarer Spiegel über dem Waschtisch
    • Länge der Bewegungsfläche vor dem WC-Becken: 151
    • Breite der Bewegungsfläche vor dem WC-Becken: 151
    • Länge der Bewegungsfläche rechts neben dem WC-Becken: 151
    • Breite der Bewegungsfläche rechts neben dem WC-Becken: 151
    • Länge der Bewegungsfläche links neben dem WC-Becken: 151
    • Breite der Bewegungsfläche links neben dem WC-Becken: 151
    • Haltegriffe neben dem WC rechts und links vorhanden
    • Höhe (Oberkante) der Haltegriffe: 85
    • Hinausragen der Haltegriffe über die WC-Beckenvorderkante: 15
    • Abstand der Haltegriffe voneinander: 70
    • Beide Haltegriffe hochklappbar und im hochgeklappten Zustand arretierbar
    • Sitzhöhe des WC-Beckens (Oberkante WC-Brille): 48
    • Mit einem Rollstuhl stufenlos befahrbare Dusche
    • Länge der Bewegungsfläche der Dusche: 151
    • Breite der Bewegungsfläche der Dusche: 151
    • Höhe der Haltegriffe der Dusche vom Fußboden aus: 85
    • fest installierter, klappbarer oder einhängbarer Duschsitz vorhanden
    • sonstige Sitzmöglichkeit für die Dusche vorhanden
    • Höhe der Duscharmatur (aus einer Sitzposition seitlich erreichbar): 85
    • Notruf vorhanden
    Kommentar:
     Kommentar
    separate Gästetoilette
    • Zugang stufenlos
    • Durchgangsbreite der Tür zum Sanitärraum: 90
    • Durchgangsbreite der schmalsten aller zu benutzenden Türen, Flure und Durchgänge: 90
    • Tür schlägt in den Sanitärraum auf und beeinflusst die Bewegungsflächen
    • Länge der Bewegungsfläche vor dem Waschtisch: 151
    • Breite der Bewegungsfläche vor dem Waschtisch: 151
    • Tiefe der Unterfahrbarkeit des Waschtischs (in Höhe von 67 cm): 30
    • Oberkante des Waschtischs (Armauflagefläche) vom Fußboden aus: 80
    • Länge der Bewegungsfläche vor dem WC-Becken: 151
    • Breite der Bewegungsfläche vor dem WC-Becken: 151
    • Länge der Bewegungsfläche rechts neben dem WC-Becken: 151
    • Breite der Bewegungsfläche rechts neben dem WC-Becken: 151
    • Länge der Bewegungsfläche links neben dem WC-Becken: 151
    • Breite der Bewegungsfläche links neben dem WC-Becken: 151
    • Haltegriffe neben dem WC rechts und links vorhanden
    • Höhe (Oberkante) der Haltegriffe: 85
    • Hinausragen der Haltegriffe über die WC-Beckenvorderkante: 15
    • Abstand der Haltegriffe voneinander: 70
    • Beide Haltegriffe hochklappbar und im hochgeklappten Zustand arretierbar
    • Sitzhöhe des WC-Beckens (Oberkante WC-Brille): 48
    • Notruf vorhanden
    Kommentar:
     Kommentar
    Zugang zu Tagungs- und Veranstaltungsräumen
    • Zugang stufenlos
    • Durchgangsbreite der Eingangstür: 94
    Kommentar:
     Kommentar
    Zugang zu Frühstücksraum / Restaurant / Speisesaal
    • Zugang stufenlos
    • Anzahl der Stufe(n): 333
    • Durchgangsbreite der Eingangstür: 94
    Kommentar:
     Kommentar
    Zugang zum Wellnessbereich
    • Anzahl der vorhandenen Spezialrollstühle: 2
    Kommentar:
     Kommentar
    Die oben aufgeführten Daten wurden erhoben für:
    • Einzelzimmer (Zimmernummer): 0815
    • Der Betrieb ist auch für Gruppen von Gästen mit Mobilitätseinschränkung geeignet
    Kommentar:
     Kommentar
    Fachkompetenz / Service
    • Informationen über weitere barrierefreie Angebote in der Region können zur Verfügung gestellt werden.
    • Informationen zur barrierefreien An- und Abreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln können erteilt werden.
    • Transfer bzw. Abholung vom Bahnhof / von der Bushaltestelle etc. ist möglich.
    • Es gibt Mitarbeiter im Betrieb, die für die Zielgruppe geschult sind.
    Kommentar:
     Kommentar
    Erhebung der Daten
    • Bei den hier dargestellten Daten handelt es sich um geprüfte Daten
    • Datum der Datenerhebung: 24.09.2015

  • Gäste mit Lernschwierigkeiten/ „geistiger Behinderung“
    Kurzbeschreibung
    Kurzbeschreibung:
    • Test
    • Test 
    • Test
    • Test 
    • Test
    • Test 
    • Test
    • Test 
    • Test
    • Test 
    • Test
    • Test 
    Gut zu wissen
    • Es gibt viele Informationen über dieses Angebot. Sie sind leicht zu verstehen. Es gibt viele gute Bilder in den Informationen. Sie erklären vieles.
    • Es gibt gute Schilder und Weg-Weiser. Man findet immer den Weg.
    • Ihnen wird alles in Ruhe erklärt und gezeigt. Sie können Fragen stellen.
    • Brauchen Sie eine Begleit-Person oder eine Unterstützung? Brauchen Sie einen Pflege-Dienst? Ihnen können Empfehlungen gegeben werden.
    Weitere Informationen:
    • Test
    • Test 
    Das kann der Betrieb noch für Sie tun
    • Möchten Sie Tipps haben für Ausflüge ohne Barrieren? Der Betrieb hat Ideen für Sie.
    • Kommen Sie mit dem Zug? Oder mit dem Bus? Der Betrieb hat Vorschläge für Sie.
    • Der Betrieb kann Sie vom Bahn-Hof abholen. Oder von der Bus-Halte-Stelle. Oder er kann Ihnen einen Fahr-Dienst empfehlen.
    • Der Betrieb hat viel Erfahrung mit Gästen mit Lern-Schwierigkeiten.
    Weitere Informationen:
    • Test
    • Test 
    Wer hat diese Informationen gesammelt? Und wann?
    • Experten haben geprüft: Sind die Informationen oben richtig?
    • Von wann sind die Informationen? 08.11.2018
    • Von wann sind die Informationen? 31.01.2019

  • gehörlose und schwerhörige Gäste
    Information und Erlebnis
    • spezielle Führungen für schwerhörige und gehörlose Gäste werden angeboten
    • vor Ort gibt es eine Induktionsschleife oder FM-Anlage, auf die mit einem Symbol hingewiesen wird
    Fachkompetenz / Service
    Kommentar:
    • Test 
    Erhebung der Daten
    • Bei den hier dargestellten Daten handelt es sich um geprüfte Daten
    • Datum der Datenerhebung: 08.11.2018
    • Erheber (Institution): Tourismusakademie Brandenburg

  • Gäste mit Mobilitätseinschränkungen
    Kurzbeschreibung
    Kurzbeschreibung:
    • Allgemeines zur Barrierefreiheit:
      • 1 ausgewiesene(r) Behindertenparkplätze (platz) vorhanden
      • Zugang zum Gebäude: stufenlos/ über 2Stufen/ über Aufzug/ über Rampe
      • 2 Doppelzimme im Erdgeschoss/ im __ Stock stufenlos/ über __Stufen / über Aufzug/ über Rampe erreichbar
      • Frühstücksraum/ Restaurant im Erdgeschoss/ im __ Stock stufenlos/ über __Stufen/ über Aufzug/ über Rampe erreichbar, Türbreite: ___cm
      • Separate Gästetoilette für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen stufenlos/ über __Stufen/ über Aufzug/ über Rampe erreichbar. Türbreite: ___cm, Bewegungsfläche vor dem WC: ______cm x ______cm, rechts: ______cm x ______cm, links: ______cm x ______cm, Haltegriffe vorhanden/ keine Haltegriffe vorhanden
      • Tagungs- bzw. Veranstaltungsräume im Erdgeschoss/ im __ Stock stufenlos/ über Rampe erreichbar, Türbreite: ___cm
      • Wellnessbereich im Erdgeschoss/ über Aufzug/ über Rampe erreichbar, Türbreite: ___cm. Zugang zum Wasser: stufenlos/ über __Stufen/ über technisches Hilfsmittel/ über Rampe
       
      Zimmer & Sanitärbereich:
      • Breite der schmalsten aller zu benutzenden Türen, Flure und Durchgänge: ___cm
      • Bewegungsfläche im Zimmer: ______cm x ______cm
      • Türbreite Sanitärbereich: ___cm
      • Bewegungsfläche vor dem WC: ______cm x ______cm, rechts: ______cm x ______cm, links: ______cm x ______cm, Haltegriffe vorhanden/ Keine Haltegriffe vorhanden
      • Dusche stufenlos mit dem Rollstuhl befahrbar/ Dusche/ Badewanne mit Stufenhöhe ___cm, Bewegungsfläche der Dusche: ______cm x ______cm, Sitzmöglichkeit in der Dusche vorhanden/ nicht vorhanden
       
      Besonderheiten:
      test
      test
      test
    PKW-Stellplätze
    • Anzahl der ausgewiesenen Behindertenparkplätze in der Nähe des Eingangs: 2
    Kommentar:
    • 2 Parkplätze 
    Zugang und Wege Außenbereich
    • stufenlose Wegeführung möglich
    • Zugang über Rampe
    • Rampenhöhe: 1 m
    • Rampenlänge: 30 m
    • Rampenneigung: 6 %
    • Alternativ: zusätzliche Eingangstür nutzbar
    • Durchgangsbreite der Eingangstür: 98 cm
    • Durchgangsbreite der schmalsten aller sonstigen zu nutzenden Türen: 98 cm
    • Durchgangsbreite der schmalsten aller sonstigen zu nutzenden Durchgänge: 98 cm
    Wegebeschaffenheit:
    • Kies 
    • Sand 
    Kommentar:
    • Test 
    Zugang und Wege Innenbereich
    • Zugang stufenlos
    • Zugang über Rampe
    • Rampenhöhe: 1 m
    • Rampenlänge: 30 m
    • Rampenneigung: 6 %
    • Zugang über Aufzug oder sonstiges technisches Hilfsmittel
    • Alternativ: zusätzliche Eingangstür nutzbar
    • Durchgangsbreite der Eingangstür: 98 cm
    • Durchgangsbreite der schmalsten aller sonstigen zu nutzenden Türen: 98 cm
    • Durchgangsbreite der schmalsten aller sonstigen zu nutzenden Flure und Durchgänge: 98 cm
    Kommentar:
    • Test
    • Test 
    Rezeption
    • Rezeptionscounter oder -tisch nicht teilweise auf eine Höhe von 85 cm abgesenkt, aber andere Möglichkeit der Kommunikation im Sitzen vorhanden
    Kommentar:
    • Test 
    Aufzug
    • Zugang stufenlos
    • Durchgangsbreite der schmalsten aller zu benutzenden Türen, Flure und Durchgänge: 98 cm
    • Breite der Aufzugstür: 90 cm
    • Länge der Aufzugskabine: 140 cm
    • Breite der Aufzugskabine: 110 cm
    • unterste Höhe der Bedienelemente: 90 cm
    • oberste Höhe der Bedienelemente: 110 cm
    • Länge der Bewegungsfläche vor dem Aufzug: 151 cm
    • Breite der Bewegungsfläche vor dem Aufzug: 151 cm
    Kommentar:
    • Test
    • Test 
    Gästetoilette
    • Tür lässt sich mit Euro-Toilettenschlüssel öffnen
    • Durchgangsbreite der Tür zum Sanitärraum: 98 cm
    • Durchgangsbreite der schmalsten aller zu benutzenden Türen, Flure und Durchgänge: 98 cm
    • Tür schlägt nicht in den Sanitärraum auf
    • Länge der Bewegungsfläche vor dem Waschtisch: 110 cm
    • Breite der Bewegungsfläche vor dem Waschtisch: 110 cm
    • Tiefe der Unterfahrbarkeit des Waschtischs (in Höhe von 67 cm): 38 cm
    • Oberkante des Waschtischs (Armauflagefläche) vom Fußboden aus: 80 cm
    • im Sitzen und Stehen einsehbarer Spiegel über dem Waschtisch
    • Länge der Bewegungsfläche vor dem WC-Becken: 151 cm
    • Breite der Bewegungsfläche vor dem WC-Becken: 151 cm
    • Länge der Bewegungsfläche rechts neben dem WC-Becken: 150 cm
    • Breite der Bewegungsfläche rechts neben dem WC-Becken: 60 cm
    • Länge der Bewegungsfläche links neben dem WC-Becken: 150 cm
    • Breite der Bewegungsfläche links neben dem WC-Becken: 60 cm
    • Haltegriffe neben dem WC rechts und links vorhanden
    • Höhe (Oberkante) der Haltegriffe: 80 cm
    • Hinausragen der Haltegriffe über die WC-Beckenvorderkante: 25 cm
    • Abstand der Haltegriffe voneinander: 70 cm
    • Beide Haltegriffe hochklappbar und im hochgeklappten Zustand arretierbar
    • Sitzhöhe des WC-Beckens (Oberkante WC-Brille): 49 cm
    • Notruf vorhanden
    Kommentar:
    • Test 
    • Test
    Dusche / Sanitärräume / Umkleide
    • Tür lässt sich mit Euro-Toilettenschlüssel öffnen
    • Durchgangsbreite der Tür zum Sanitärraum: 98 cm
    • Durchgangsbreite der schmalsten aller zu benutzenden Türen, Flure und Durchgänge: 98 cm
    • Tür schlägt nicht in den Sanitärraum auf
    • Mit einem Rollstuhl stufenlos befahrbare Dusche
    • Länge der Bewegungsfläche der Dusche: 140 cm
    • Breite der Bewegungsfläche der Dusche: 140 cm
    • Höhe der Haltegriffe der Dusche vom Fußboden aus: 90 cm
    • fest installierter, klappbarer oder einhängbarer Duschsitz vorhanden
    • Höhe der Duscharmatur (aus einer Sitzposition seitlich erreichbar): 110 cm
    • Notruf vorhanden
    • Länge der Bewegungsfläche im Umkleidebereich: 151 cm
    • Breite der Bewegungsfläche im Umkleidebereich: 151 cm
    • Sitzbank im Umkleidebereich vorhanden
    • Haltegriffe im Umkleidebereich vorhanden
    Kommentar:
    • Test
    • Test 
    Zugang zum Wellnessbereich
    • Anzahl der vorhandenen Spezialrollstühle: 2
    Kommentar:
    • Test 
    Bademöglichkeit
    • Zugang stufenlos
    • Zugang über Rampe
    • Rampenhöhe: 1 m
    • Rampenlänge: 30 m
    • Rampenneigung: 6 %
    Kommentar:
    • Test
    • Test 
    Zugang zu Tagungs- und Veranstaltungsräumen
    • Zugang stufenlos
    • Durchgangsbreite der Eingangstür: 98 cm
    Kommentar:
    • Test 
    Fachkompetenz / Service
    • Informationen über weitere barrierefreie Angebote in der Region können zur Verfügung gestellt werden.
    • Informationen zur barrierefreien An- und Abreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln können erteilt werden.
    • Transfer bzw. Abholung vom Bahnhof / von der Bushaltestelle etc. ist möglich.
    • Es gibt Mitarbeiter im Betrieb, die für die Zielgruppe geschult sind.
    Kommentar:
    • Test
    • Test 
    Erhebung der Daten
    • Bei den hier dargestellten Daten handelt es sich um geprüfte Daten
    • Datum der Datenerhebung: 08.11.2018

  • blinde und sehbehinderte Gäste
    Kurzbeschreibung
    Kurzbeschreibung:
    • Test
    • Test
    • Test 
    Information und Erlebnis
    • Informationsmaterial für sehbehinderte Gäste vorhanden
    • Informationsmaterial für blinde Gäste vorhanden
    • spezielle Führungen für blinde und sehbehinderte Gäste werden angeboten
    Kommentar:
    • Test
    • test 
    Fachkompetenz / Service
    • Blindenführhunde sind erlaubt
    Erhebung der Daten
    • Datum der Datenerhebung: 08.11.2018

  • gehörlose und schwerhörige Gäste
    Kurzbeschreibung
    Kurzbeschreibung:
    • Test
    • Test 
    • Test
    • Test 
    • Test
    • Test 
    • Test
    • Test 
    • Test
    • Test 
    • Test
    • Test 
    Wesentliche Informationen
    • Optische Wahrnehmbarkeit wesentlicher Informationen
    • Informationsblätter in einfacher Sprache
    Kommentar:
    • Test
    • Test 
    Aufzug
    • Bestätigung eines Notrufs im Aufzug durch einen Empfänger erfolgt sowohl akustisch (z. B. Gegensprechanlage) als auch optisch
    Kommentar:
    • Test
    • test 
    Tische
    • Sitzplätze mit heller und blendfreier Beleuchtung vorhanden
    • Gegenseitiger Blickkontakt nicht behindert
    • Nur geringes Umgebungsgeräusch im Bereich der Sitzplätze
    • Keine direkte akustische Beschallung des Tischbereichs
    • Lautsprecher in der Nähe separat regel- bzw. abschaltbar
    • Reservierung des Tisches ist auch anders als telefonisch möglich
    • Gesamtzahl der entsprechenden Tische: 12
    • Gesamtzahl der entsprechenden Sitzplätze: 24
    Kommentar:
    • Test
    • Test 
    Fachkompetenz / Service
    • Informationen über weitere barrierefreie Angebote in der Region können zur Verfügung gestellt werden.
    • Informationen zur barrierefreien An- und Abreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln können erteilt werden.
    • Adressliste mit nützlichen Informationen liegt vor.
    • Es gibt Mitarbeiter im Betrieb, die für die Zielgruppe geschult sind.
    • Es gibt Mitarbeiter im Betrieb, die über Grundkenntnisse von Gebärdensprache oder Lautsprache begleitender Gebärde (LBG) verfügen
    • Auf Anfrage kann ein Gebärden- oder Schriftdolmetscher organisiert werden
    Kommentar:
    • Test
    • Test 
    Erhebung der Daten
    • Datum der Datenerhebung: 08.11.2018
    • Bei den hier dargestellten Daten handelt es sich um eine Selbstauskunft des Anbieters

  • Gäste mit Mobilitätseinschränkungen
    Kurzbeschreibung
    Kurzbeschreibung:
    Allgemeines zur Barrierefreiheit:
    • 1 ausgewiesene(r) Behindertenparkplätze (platz) vorhanden
    • Zugang zum Gebäude: stufenlos/ über 2Stufen/ über Aufzug/ über Rampe
    • 2 Doppelzimme im Erdgeschoss/ im __ Stock stufenlos/ über __Stufen / über Aufzug/ über Rampe erreichbar
    • Frühstücksraum/ Restaurant im Erdgeschoss/ im __ Stock stufenlos/ über __Stufen/ über Aufzug/ über Rampe erreichbar, Türbreite: ___cm
    • Separate Gästetoilette für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen stufenlos/ über __Stufen/ über Aufzug/ über Rampe erreichbar. Türbreite: ___cm, Bewegungsfläche vor dem WC: ______cm x ______cm, rechts: ______cm x ______cm, links: ______cm x ______cm, Haltegriffe vorhanden/ keine Haltegriffe vorhanden
    • Tagungs- bzw. Veranstaltungsräume im Erdgeschoss/ im __ Stock stufenlos/ über Rampe erreichbar, Türbreite: ___cm
    • Wellnessbereich im Erdgeschoss/ über Aufzug/ über Rampe erreichbar, Türbreite: ___cm. Zugang zum Wasser: stufenlos/ über __Stufen/ über technisches Hilfsmittel/ über Rampe
     
    Zimmer & Sanitärbereich:
    • Breite der schmalsten aller zu benutzenden Türen, Flure und Durchgänge: ___cm
    • Bewegungsfläche im Zimmer: ______cm x ______cm
    • Türbreite Sanitärbereich: ___cm
    • Bewegungsfläche vor dem WC: ______cm x ______cm, rechts: ______cm x ______cm, links: ______cm x ______cm, Haltegriffe vorhanden/ Keine Haltegriffe vorhanden
    • Dusche stufenlos mit dem Rollstuhl befahrbar/ Dusche/ Badewanne mit Stufenhöhe ___cm, Bewegungsfläche der Dusche: ______cm x ______cm, Sitzmöglichkeit in der Dusche vorhanden/ nicht vorhanden
     
    Besonderheiten:
    test
    test
    test
    PKW-Stellplätze
    • Anzahl der ausgewiesenen Behindertenparkplätze in der Nähe des Eingangs: 2
    Kommentar:
     test
    Zugang zum Betrieb (Innenbereich)
    • Zugang stufenlos
    • Durchgangsbreite der Eingangstür: 98
    • Durchgangsbreite der schmalsten aller sonstigen zu benutzenden Türen: 98
    • Durchgangsbreite der schmalsten aller sonstigen zu benutzenden Flure und Durchgänge: 98
    Kommentar:
    • Test
    • Test
    • Test 
    Zugang zum Betrieb (Außenbereich)
    • Zugang stufenlos
    • Zugang über Rampe
    • Rampenhöhe: 1
    • Rampenlänge: 30
    • Rampenneigung: 6
    • Durchgangsbreite der Eingangstür: 98
    • Durchgangsbreite der schmalsten aller sonstigen zu benutzenden Türen: 98
    • Durchgangsbreite der schmalsten aller sonstigen zu benutzenden Durchgänge: 98
    Kommentar:
    • Test 
    • Test
    Aufzug
    • Zugang stufenlos
    • Durchgangsbreite der schmalsten aller zu benutzenden Türen, Flure und Durchgänge: 100
    • Breite der Aufzugstür: 90
    • Breite der Aufzugskabine: 90
    • unterste Höhe der Bedienelemente: 90
    • oberste Höhe der Bedienelemente: 110
    • Länge der Bewegungsfläche vor dem Aufzug: 100
    • Breite der Bewegungsfläche vor dem Aufzug: 100
    Kommentar:
    • Test 
    • Test
    Gästetoilette
    • Durchgangsbreite der Tür zum Sanitärraum: 100
    • Durchgangsbreite der schmalsten aller zu benutzenden Türen, Flure und Durchgänge: 100
    • Länge der Bewegungsfläche vor dem Waschtisch: 100
    • Breite der Bewegungsfläche vor dem Waschtisch: 1100
    Zugang zu Tagungs- und Veranstaltungsräumen
    • Durchgangsbreite der Eingangstür: 100

  • blinde und sehbehinderte Gäste
    Kurzbeschreibung
    Kurzbeschreibung:
     test
    •  test test
    •  test
    •  test
    •  test
    •  
    •  
    •  test
    •  test
    •  test
    Zugang zum Betrieb
    • keine Karusell- oder Rotationstür als Zugang
    • Aufmerksamkeitsfeld vor der Eingangstür auf dem Gehweg
    Kommentar:
    •  Test
    Helle und blendfreie Gestaltung
    • des Eingangsbereiches
    • der Flure, Treppen, Aufzüge, Zimmer etc.
    Kommentar:
    • Test
    • Test 
    Farblich kontrastierende Gestaltung
    • von Eingängen, Durchgängen und Türen bzw. Türrahmen zur Umgebung
    • Ganzglastüren sind mit Kontraststreifen versehen
    Kommentar:
    • Test
    • test 
    Schilder, Tafeln, etc.
    • guter Hell-Dunkel-Kontrast zwischen Schrift und Hintergrund
    • Zimmernummern und Informationen an WC, Bar, Restaurant etc. sind taktil erfassbar
    • wesentliche Hinweise sind zusätzlich in Brailleschrift vorhanden
    Kommentar:
    • Test
    • Test 
    Bedienelemente, Befehlsgeber
    • kontrastreiche Gestaltung und taktile Erfassbarkeit von Bedienelementen
    • keine Verwendung von Sensortasten (z.B. Wasserhahn, WC-Spülung)
    Kommentar:
    • Test
    • Test 
    Aufzüge
    • Ausstattung mit Sprachausgabe
    • taktil erfassbare Informationen auf den / zu den Tasten des Bedienelements
    Kommentar:
    • Test 
    • Test
    Treppen
    • optischer Kontrast zwischen Stufenkanten und waagerechter Stufenfläche
    • optischer Kontrast des Fußbodenbelags vor Treppenauf- und -abgängen gegenüber angrenzendem Fußbodenbelag
    • taktiler Kontrast der Fußbodenstruktur vor Treppenauf- und -abgängen gegenüber angrenzender Fußbodenstruktur
    Kommentar:
    • Test
    • Test 
    Handläufe
    • mindestens an einer Treppenseite durchgehende Handläufe
    • taktil erfassbare Informationen zum Stockwerk am Anfang und Ende des Handlaufs in Treppenhäusern, die über ein Geschoss hinausgehen
    Kommentar:
    • Test
    • Test 
    Ausstattungs- und Möblierungselemente
    • ragen nicht in Bewegungsräume wesentlicher Wegebeziehungen hinein
    Kommentar:
    • Test 
    Wesentliche Wegebeziehungen
    • optisch kontrastierende Gestaltung des Fußbodenbelags gegenüber dem angrenzenden Bodenbelag auf den wesentlichen Wegebeziehungen
    • taktil kontrastierende Gestaltung der Fußbodenstruktur gegenüber der angrenzenden Bodenstruktur auf den wesentlichen Wegebeziehungen
    • Nutzungsmöglichkeit der Wand als Orientierungslinie
    Kommentar:
    • Test
    • Test 
    Speise- und Getränkekarte
    • Speise- und Getränkekarte in schnörkelloser, gut kontrastierender Schrift vorhanden
    • Speise- und Getränkekarte in Brailleschrift vorhanden
    • Speise- und Getränkekarte auf einer barrierefreien Homepage nutzbar
    Kommentar:
    • Test
    • Test 
    Fachkompetenz / Service
    • Informationen über weitere barrierefreie Angebote in der Region können zur Verfügung gestellt werden.
    • Informationen zur barrierefreien An- und Abreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln können erteilt werden.
    • Transfer bzw. Abholung vom Bahnhof / von der Bushaltestelle etc. ist möglich.
    • Es gibt Mitarbeiter im Betrieb, die für die Zielgruppe geschult sind.
    • Begleitservice kann angeboten werden
    • Blindenführhunde sind erlaubt
    Kommentar:
    • Test 
    Erhebung der Daten
    • Bei den hier dargestellten Daten handelt es sich um geprüfte Daten
    • Datum der Datenerhebung: 08.11.2018

  • gehörlose und schwerhörige Gäste
    Rezeption
    • Ausstattung der Rezeption mit einer induktiven Höranlage für schwerhörige Menschen
    Blinksignale
    • Deutliche Wahrnehmbarkeit des Telefonklingelns durch Blinksignal im Zimmer
    • Deutliche Wahrnehmbarkeit des Telefonklingelns durch Blinksignal im Bad
    • Deutliche Wahrnehmbarkeit des Türklopfens bzw. -klingelns durch Blinksignal im Zimmer
    • Deutliche Wahrnehmbarkeit des Türklopfens bzw. -klingelns durch Blinksignal im Bad
    Alarm
    • Deutliche Wahrnehmbarkeit des (akustischen) Alarms durch Blinksignal im Zimmer
    • Deutliche Wahrnehmbarkeit des (akustischen) Alarms durch Blinksignal im Bad
    Fachkompetenz / Service
    Kommentar:
      test
    test
    Erhebung der Daten
    • Bei den hier dargestellten Daten handelt es sich um geprüfte Daten
    • Datum der Datenerhebung: 23.11.2018

  • blinde und sehbehinderte Gäste
    Kurzbeschreibung
    Kurzbeschreibung:
    Test
    Handläufe
    Kommentar:
      test
    test
    Ausstattungs- und Möblierungselemente
    Kommentar:
      test
    test
    Wesentliche Wegebeziehungen
    Kommentar:
      test
    test
    Die oben aufgeführten Daten wurden erhoben für:
    • Einzelzimmer (Zimmernummer): 12
    Fachkompetenz / Service
    • Blindenführhunde sind erlaubt
    Kommentar:
      test
    test
    Erhebung der Daten
    • Bei den hier dargestellten Daten handelt es sich um geprüfte Daten
    • Datum der Datenerhebung: 23.11.2018

  • Gäste mit Allergien und Nahrungsmittelunverträglichkeiten
    Kurzbeschreibung
    Kurzbeschreibung:
      test
    • test
    • test
    •  test
       
    •  test
      • test
      • test
    Allgemeine Informationen
    • Der Abstand zur nächsten Schadstoffemissionsquelle (Fabrik, Heizwerk Tankstelle usw.) beträgt weniger als 1.000 Meter
    • Bei der Einrichtung des Hauses wird darauf geachtet, schadstoffarme bzw. -freie Ausstattungen einzusetzen
    • Bei der Einrichtung des Hauses wird auf geruchsintensive und allergene Pflanzen verzichtet
    • Bei Reinigung und Pflege wird darauf geachtet, milde, neutrale, biologisch abbaubare Reiniger einzusetzen, auf Lösungsmittel wird verzichtet
    • Der komplette Betrieb ist rauchfrei
    • Es gibt Nichtraucherzonen im Betrieb
    Kommentar:
     test
    • test
    • test
    Tierhaarallergiker
    • Im Betrieb und dessen unmittelbarem Umfeld gibt es keine Tiere
    • Das Mitbringen von Tieren ist untersagt
    Kommentar:
      test
    • test
    • test
    Pollenallergiker
    • Es liegen stets aktuelle Information über den jahreszeitlichen Verlauf des Pollenfluges in der Region vor
    Kommentar:
      test
    • test
    • test
    Hausstaubmilbenallergiker
    • Im Restaurant liegt die Luftfeuchtigkeit unter 50 Prozent
    • Es gibt keine offenen Möbel oder Regale, Polstermöbel und Gardinen aus dicken Stoffarten
    • Das Restaurant ist mit kurzflorigem Teppichboden ausgestattet, der täglich gesaugt wird
    • Das Restaurant ist mit glattem Bodenbelag ausgestattet, der täglich feucht gewischt wird
    • Es werden Staubsauger mit HEPA-Filter verwendet
    Kommentar:
      test
    • test
    • test
    Schimmelpilzallergiker
    • Es wird regelmäßig stoßgelüftet
    • Klimaanlagen werden (falls vorhanden) nach Herstellerrichtlinie kontrolliert und die Filter regelmäßig gewechselt
    • Es gibt im Betrieb keine Zimmerpflanzen bzw. ausschließlich Hydrokultur-Pflanzen
    Kommentar:
      test
    • test
    • test
    Spezieller Ernährungsbedarf
    • Auf Nachfrage können Angaben zu den Inhaltsstoffen der verwendeten Nahrungsmittel / Mahlzeiten gemacht werden
    • Es besteht die Möglichkeit, Speisen dem Bedarf entsprechend individuell nach Menge zusammenzustellen
    • Auf Nachfrage können auch außerhalb der vorgesehenen Essenszeiten Zwischenmahlzeiten serviert werden
    • Biokost wird angeboten
    • Von Geschmacksverstärkern freie Kost wird angeboten
    • Glutenfreie Kost wird angeboten
    • Von Hauptallergenen freie Kost wird angeboten
    • Koschere Kost wird angeboten
    • Laktosefreie Kost wird angeboten
    • Vegetarische Kost wird angeboten
    • Vegane Kost wird angeboten
    • Auf Speisekarten / Buffet / Homepage befinden sich spezielle Hinweise für Gäste mit Allergien / Nahrungsmittelunverträglichkeiten
    • Auf Speisekarten / Buffet / Homepage befinden sich Angaben zu BE / KE
    • Auf Speisekarten / Buffet / Homepage befinden sich Angaben zum Alkoholgehalt der Speisen
    • Auf Speisekarten / Buffet / Homepage befinden sich Hinweise, dass das Personal bei Fragen zu Allergien und Nahrungsmittel-unverträglichkeiten zur Verfügung steht
    Kommentar:
      test
    • test
    • test
    Fachkompetenz / Service
    • Informationen über weitere für Allergiker und Gäste mit speziellem Ernährungsbedarf geeignete Angebote in der Region können zur Verfügung gestellt werden.
    • Kontaktdaten zu relevanten Ansprechpartnern in der Region liegen vor
    • Das Küchenpersonal wird (einschließlich der Aushilfskräfte) jährlich zu Allergenmeidung durch eine allergologisch ausgewiesene Ernährungsfachkraft informiert
    • Im Betrieb steht jederzeit ein Mitarbeiter in Service und Küche als kompetenter Ansprechpartner zur Verfügung
    • Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind über die Ausrichtung des Betriebs auf Gäste mit Allergien und Unverträglichkeiten informiert und berücksichtigen dies bei ihrer täglichen Arbeit
    • Es gibt Mitarbeiter im Betrieb, die für die Zielgruppe geschult sind.
    Kommentar:
      test
    • test
    • test
    Erhebung der Daten
    • Bei den hier dargestellten Daten handelt es sich um eine Selbstauskunft des Anbieters
    • Datum der Selbstauskunft: 23.11.2018

  • Gäste mit Allergien und Nahrungsmittelunverträglichkeiten
    Allgemeine Informationen
    • Der komplette Betrieb ist rauchfrei
    • Nichtraucherzimmer sind verfügbar
    Tierhaarallergiker
    • Haustierfreie Zimmer stehen zur Verfügung
    Hausstaubmilbenallergiker
    • Allergenundurchlässige Schutzbezüge für Matratzen, Bettdecken und Kopfkissen sind vorhanden
    • Allergikergerechte Decken und Kopfkissen ohne Daunen sind vorhanden
    Spezieller Ernährungsbedarf (zu Frühstücksbuffet / Hotelrestaurant etc.)
    • Biokost wird angeboten
    • Von Geschmacksverstärkern freie Kost wird angeboten
    • Koschere Kost wird angeboten
    • Vegetarische Kost wird angeboten
    • Vegane Kost wird angeboten

Anreiseplaner

Zeuthen

Wetter Heute, 8. 2.

-7 2
Den ganzen Tag lang Klar.

  • Donnerstag
    -7 3
  • Freitag
    -2 5

Prospekte

Reiseregion

Tourismusverband Dahme Seenland e.V.

Bahnhofsvorplatz 5
15711 Königs Wusterhausen

Tel.: 03375-252025
Fax: 03375-252011

Wetter Heute, 8. 2.

-7 2
Den ganzen Tag lang Klar.

  • Donnerstag
    -7 3
  • Freitag
    -2 5

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

(+49) 03375 252025​ Wir sind telefonisch für Sie da: Mo-Fr 8-18 Uhr, Sa-So 9-13 Uhr

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Online-Buchung


Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.dahme-seenland.de

Diese Webseite wurde auf dem technisch aktuellsten Stand entwickelt. Leider benutzen Sie einen Browser, der nicht den technischen Anforderungen entspricht.

Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Edge) zu verwenden und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Webseite.