Radtour Minibadehose zum Köthener See

Radtouren
Länge: 21 km
0 Bewertungen 0 von 5 (0)
0
0
0
0
0
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
Länge: 21 km
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
Die Radtour Minibadehose zum Köthener See zeigt einen besonders schönen Abschnitt des Naturparks Dahme-Heideseen im Süden der Region. Mit Oderiner See, Köthener See und den malerisch gelegenen Heideseen werden vor allem Naturfreunde und ihre Familien Spaß an dieser anspruchsvollen Radrunde finden. Gestartet wird am Regionalbahnhof in Oderin. Bevor es auf die Straße in Richtung Teurow geht, kann die Dorfkirche angeschaut werden. Vor dem kleinen Ort biegt der Weg auf den DahmeRadweg in Richtung Oderiner See ab, wo auch die ersten Blicke auf den See und ein schöner Rastplatz am Ufer warten.
aufklappeneinklappen
  • Köthener See, Foto: Juliane Frank, Lizenz: Tourismusverband Dahme-Seenland e.V.
  • Kinderwald Märkisch Buchholz, Foto: Juliane Frank, Lizenz: Tourismusverband Dahme-Seenland e.V.
  • Aussichtsturm Wehlaberg, Foto: Juliane Frank, Lizenz: Tourismusverband Dahme-Seenland e.V.
  • Kaskadenwehr Märkisch Buchholz, Foto: Michael Zalewski, Lizenz: Landkreis Dahme-Spreewald
  • Badestelle am Köthener See, Foto: Juliane Frank, Lizenz: Tourismusverband Dahme-Seenland e.V.
Dem asphaltierten DahmeRadweg durch den Wald folgend, wird eine der kleinsten Städte Brandenburgs, Märkisch Buchholz, erreicht. Am Kaskadenwehr im Dahmeumflutkanal sollte unbedingt eine Pause eingelegt werden, um den rauschenden Wassermassen zu lauschen. Ein naher Rastplatz lädt zum Picknick am Wasser ein. Für eine Spiel- und Bewegungspause, bietet sich ein Abstecher zum Kinderwald in Märkisch Buchholz an. Der Waldspielplatz ist nur einen Kilometer entfernt. Im Ort sind in direkter Nachbarschaft zur Kirche, Einkaufsmöglichkeiten und Gastronomie für die längere Pause vorhanden. Nach der Rast wird auf den Hofjagdweg nach Köthen gewechselt. Eine für brandenburgische Verhältnisse bergige Etappe liegt vor den Radlern. Auf der Hälfte der Tour, nach circa 10 Kilometern, belohnt die schöne Badewiese am Köthener See mit schöner Badewiese, Umkleiden und einem unverbauten Blick auf den Köthener See. Sie liegt direkt hinter der Jugendherberge. In der Jugendherberge können auch Paddel- und Tretboote angefragt werden.

Nach dem Badestopp folgt ein schöner Abschnitt durch den Wald vorbei an den malerischen Heideseen. Der teils geschotterte Weg führt dicht am Aussichtsturm auf dem Wehlaberg entlang. So es Zeit- und Kraftreserven hergeben, ist der etwa 0,5 Kilometer lange Abstecher auf den Berg sehr zu empfehlen. Aber Achtung, die Steigung ist nicht zu unterschätzen, es wird empfohlen die Räder am Weg stehen zu lassen. Der Auf- und spätere Abstieg wird mit einer einmaligen Aussicht belohnt. Neben der beeindruckenden Kuppel des Tropical Islands kann bei guter Sicht sogar der Fernsehturm in Berlin gesichtet werden. Alternativ zum beschriebenen Verlauf kann ab Köthen auch auf den Gurkenradweg in Richtung Groß Wasserburg gewechselt werden. Im Bogenbiwak gibt es selbstgemachten Kuchen und die Chance den Bogenparcour zu absolvieren. Fünf zusätzliche Kilometer und einige Höhenmeter sind einzuplanen.

Weiter geht es auf dem Gurkenradweg bis an der Oderiner Straße der Rückweg nach Oderin angetreten wird. Der in unterschiedlicher Qualiät geschotterte Wald- und Feldweg führt teilweise bergab. So vergehen die verbleibenden 5 Kilometer wie im Flug.

Länge: 20 km (2 h)

Schwierigkeit: Anspruchsvoll

Start / Ziel: Bahnhof Oderin

Markierung: ohne

Knotenpunktwegweisung: 16, 18, 14, Richtung 7

Anreise / Abreise:
  • ÖPNV: Bahnhof Oderin Regionalbahn RB
  • PKW: A13 Abfahrt Teupitz über Halbe nach Oderin, Parkplatz am Bahnhof Oderin

Verlauf: Bahnhof Oderin, Teurow Ausbau, Oderiner See, Märkisch Buchholz, Köthen, Krausnicker Berge und Heideseen, Bahnhof Oderin

Sehenswertes und Pausenstationen an der Strecke:

  • Kirche Oderin
  • Kaskadenwehr Märkisch Buchholz
  • Kirche Märkisch Buchholz
  • Kinderwald Märkisch Buchholz
  • Köthener See
  • Heideseen
  • Aussichtsturm auf dem Wehlaberg

Kombinationsmöglichkeiten:

  • DahmeRadweg
  • Hofjagdweg
  • Gurkenradweg
  • Schnuppertour auf DahmeRadweg und Hofjagdweg

Wegbeschaffenheit / Streckenausbau: Der Weg führt auf Straßen, Fahrrad- und Fußwegen, über asphaltierte Straßen, Nebenstraßen sowie unbefestigte Wald- und Forstwege mit teilweise geschottertem Untergrund

Kartenempfehlung

  • "Naturpark Dahme-Heideseen", Rad- und Wanderkarte, 1:35.000, Dr. Barthel Verlag, ISBN 978-3-89591-092-0, 6,90 Euro
  • Kostenfreie Broschüre "Die schönsten Radtouren im Landkreis Dahme-Spreewald Teil 1"

aufklappeneinklappen
Die Radtour Minibadehose zum Köthener See zeigt einen besonders schönen Abschnitt des Naturparks Dahme-Heideseen im Süden der Region. Mit Oderiner See, Köthener See und den malerisch gelegenen Heideseen werden vor allem Naturfreunde und ihre Familien Spaß an dieser anspruchsvollen Radrunde finden. Gestartet wird am Regionalbahnhof in Oderin. Bevor es auf die Straße in Richtung Teurow geht, kann die Dorfkirche angeschaut werden. Vor dem kleinen Ort biegt der Weg auf den DahmeRadweg in Richtung Oderiner See ab, wo auch die ersten Blicke auf den See und ein schöner Rastplatz am Ufer warten.
aufklappeneinklappen
  • Köthener See, Foto: Juliane Frank, Lizenz: Tourismusverband Dahme-Seenland e.V.
  • Kinderwald Märkisch Buchholz, Foto: Juliane Frank, Lizenz: Tourismusverband Dahme-Seenland e.V.
  • Aussichtsturm Wehlaberg, Foto: Juliane Frank, Lizenz: Tourismusverband Dahme-Seenland e.V.
  • Kaskadenwehr Märkisch Buchholz, Foto: Michael Zalewski, Lizenz: Landkreis Dahme-Spreewald
Dem asphaltierten DahmeRadweg durch den Wald folgend, wird eine der kleinsten Städte Brandenburgs, Märkisch Buchholz, erreicht. Am Kaskadenwehr im Dahmeumflutkanal sollte unbedingt eine Pause eingelegt werden, um den rauschenden Wassermassen zu lauschen. Ein naher Rastplatz lädt zum Picknick am Wasser ein. Für eine Spiel- und Bewegungspause, bietet sich ein Abstecher zum Kinderwald in Märkisch Buchholz an. Der Waldspielplatz ist nur einen Kilometer entfernt. Im Ort sind in direkter Nachbarschaft zur Kirche, Einkaufsmöglichkeiten und Gastronomie für die längere Pause vorhanden. Nach der Rast wird auf den Hofjagdweg nach Köthen gewechselt. Eine für brandenburgische Verhältnisse bergige Etappe liegt vor den Radlern. Auf der Hälfte der Tour, nach circa 10 Kilometern, belohnt die schöne Badewiese am Köthener See mit schöner Badewiese, Umkleiden und einem unverbauten Blick auf den Köthener See. Sie liegt direkt hinter der Jugendherberge. In der Jugendherberge können auch Paddel- und Tretboote angefragt werden.

Nach dem Badestopp folgt ein schöner Abschnitt durch den Wald vorbei an den malerischen Heideseen. Der teils geschotterte Weg führt dicht am Aussichtsturm auf dem Wehlaberg entlang. So es Zeit- und Kraftreserven hergeben, ist der etwa 0,5 Kilometer lange Abstecher auf den Berg sehr zu empfehlen. Aber Achtung, die Steigung ist nicht zu unterschätzen, es wird empfohlen die Räder am Weg stehen zu lassen. Der Auf- und spätere Abstieg wird mit einer einmaligen Aussicht belohnt. Neben der beeindruckenden Kuppel des Tropical Islands kann bei guter Sicht sogar der Fernsehturm in Berlin gesichtet werden. Alternativ zum beschriebenen Verlauf kann ab Köthen auch auf den Gurkenradweg in Richtung Groß Wasserburg gewechselt werden. Im Bogenbiwak gibt es selbstgemachten Kuchen und die Chance den Bogenparcour zu absolvieren. Fünf zusätzliche Kilometer und einige Höhenmeter sind einzuplanen.

Weiter geht es auf dem Gurkenradweg bis an der Oderiner Straße der Rückweg nach Oderin angetreten wird. Der in unterschiedlicher Qualiät geschotterte Wald- und Feldweg führt teilweise bergab. So vergehen die verbleibenden 5 Kilometer wie im Flug.

Länge: 20 km (2 h)

Schwierigkeit: Anspruchsvoll

Start / Ziel: Bahnhof Oderin

Markierung: ohne

Knotenpunktwegweisung: 16, 18, 14, Richtung 7

Anreise / Abreise:
  • ÖPNV: Bahnhof Oderin Regionalbahn RB
  • PKW: A13 Abfahrt Teupitz über Halbe nach Oderin, Parkplatz am Bahnhof Oderin

Verlauf: Bahnhof Oderin, Teurow Ausbau, Oderiner See, Märkisch Buchholz, Köthen, Krausnicker Berge und Heideseen, Bahnhof Oderin

Sehenswertes und Pausenstationen an der Strecke:

  • Kirche Oderin
  • Kaskadenwehr Märkisch Buchholz
  • Kirche Märkisch Buchholz
  • Kinderwald Märkisch Buchholz
  • Köthener See
  • Heideseen
  • Aussichtsturm auf dem Wehlaberg

Kombinationsmöglichkeiten:

  • DahmeRadweg
  • Hofjagdweg
  • Gurkenradweg
  • Schnuppertour auf DahmeRadweg und Hofjagdweg

Wegbeschaffenheit / Streckenausbau: Der Weg führt auf Straßen, Fahrrad- und Fußwegen, über asphaltierte Straßen, Nebenstraßen sowie unbefestigte Wald- und Forstwege mit teilweise geschottertem Untergrund

Kartenempfehlung

  • "Naturpark Dahme-Heideseen", Rad- und Wanderkarte, 1:35.000, Dr. Barthel Verlag, ISBN 978-3-89591-092-0, 6,90 Euro
  • Kostenfreie Broschüre "Die schönsten Radtouren im Landkreis Dahme-Spreewald Teil 1"

aufklappeneinklappen

Anreiseplaner

Hauptstrasse 26

15757 Halbe Ortsteil Oderin

Wetter Heute, 25. 9.

8 19
Den ganzen Tag lang überwiegend bewölkt.

  • Montag
    9 18
  • Dienstag
    8 13

Prospekte

Reiseregion

Tourismusverband Dahme Seenland e.V.

Bahnhofsvorplatz 5
15711 Königs Wusterhausen

Tel.: 03375-252025
Fax: 03375-252011

Wetter Heute, 25. 9.

8 19
Den ganzen Tag lang überwiegend bewölkt.

  • Montag
    9 18
  • Dienstag
    8 13

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

(+49) 03375252025​ Wir sind telefonisch für Sie da: Mo-Fr 8-18 Uhr, Sa-So 9-13 Uhr

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Online-Buchung


Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.dahme-seenland.de

Diese Webseite wurde auf dem technisch aktuellsten Stand entwickelt. Leider benutzen Sie einen Browser, der nicht den technischen Anforderungen entspricht.

Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Edge) zu verwenden und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Webseite.