Mediterranes Flair und die Schönheit von Friedhöfen

Reisebausteine für Gruppen
0 Bewertungen 0 von 5 (0)
0
0
0
0
0
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
Der Garten des Schriftstellers Hermann Sudermann steht auf dem Programm, der nach den Entwürfen von Lenné gestaltet wurde. Darüber hinaus geht es zum Südwestfriedhof Stahnsdorf, wo schon Szenen für Serien entstanden sind.
aufklappeneinklappen
Der Sudermann-Garten wird oft auch als Schlosspark Blankensee bezeichnet. Im Zentrum der 3,5 Hektar großen Grünanlage im Fläming befindet sich das Schloss, in dem der Schriftsteller Hermann Sudermann ab 1902 lebte. Zuvor war das Gebäude, das im Stile des märkischen Barocks erbaut wurde, im Besitz von seinem Freund Victor von Thümen. Den Park legte Mitte des 19. Jahrhunderts Peter-Joseph Lenné an, der sich als General-Gartendirektor der königlich-preußischen Gärten einen Namen gemacht hatte. Italienische Statuen, kleine weiße Brücken sowie Rundtempel geben dem Park ein mediterranes Flair.

Die nächste Station ist der 2,3 Hektar große Staudenhof Klimke in Trebbin, südlich von Berlin. Er versorgt Gartenschauen wie beispielsweise den Berliner Staudenmarkt sowie Privatkunden mit seinen Gehölzen: von winterharten Stauden, Farnen, Kräutern und Gräsern bis hin zu neuesten Staudenzüchtungen.

Im Anschluss wird der Südwestfriedhof in Stahnsdorf besucht. Die parkartige Anlage bietet einen Einblick in ein Stück Kulturgeschichte. Direkt vor den Toren der Hauptstadt Berlin gelegen, ist er der zweitgrößte Friedhof Deutschlands und letzte Ruhestätte von Persönlichkeiten wie Heinrich Zille, Friedrich Wilhelm Murnau, Rudolf Breitscheid und Manfred Krug. Die besondere Atmosphäre des Friedhofs zog zuletzt zahlreiche Filmproduzenten an. So entstanden dort unter anderem Szenen der ersten deutschen Netflix-Serie „Dark“.

In Schönefeld, der letzten Station dieser Tour, hat Familie Lorberg 1843 ihre Baumschule gegründet, die heute mehrere Standorte rund um Berlin umfasst. Das traditionsreiche Unternehmen kultiviert alles: vom Strauch bis zum acht Mal umgepflanzten Baum. Während einer Führung gibt es einen kleinen Überblick über diese einmalige Produktpalette.
aufklappeneinklappen
Der Garten des Schriftstellers Hermann Sudermann steht auf dem Programm, der nach den Entwürfen von Lenné gestaltet wurde. Darüber hinaus geht es zum Südwestfriedhof Stahnsdorf, wo schon Szenen für Serien entstanden sind.
aufklappeneinklappen
Der Sudermann-Garten wird oft auch als Schlosspark Blankensee bezeichnet. Im Zentrum der 3,5 Hektar großen Grünanlage im Fläming befindet sich das Schloss, in dem der Schriftsteller Hermann Sudermann ab 1902 lebte. Zuvor war das Gebäude, das im Stile des märkischen Barocks erbaut wurde, im Besitz von seinem Freund Victor von Thümen. Den Park legte Mitte des 19. Jahrhunderts Peter-Joseph Lenné an, der sich als General-Gartendirektor der königlich-preußischen Gärten einen Namen gemacht hatte. Italienische Statuen, kleine weiße Brücken sowie Rundtempel geben dem Park ein mediterranes Flair.

Die nächste Station ist der 2,3 Hektar große Staudenhof Klimke in Trebbin, südlich von Berlin. Er versorgt Gartenschauen wie beispielsweise den Berliner Staudenmarkt sowie Privatkunden mit seinen Gehölzen: von winterharten Stauden, Farnen, Kräutern und Gräsern bis hin zu neuesten Staudenzüchtungen.

Im Anschluss wird der Südwestfriedhof in Stahnsdorf besucht. Die parkartige Anlage bietet einen Einblick in ein Stück Kulturgeschichte. Direkt vor den Toren der Hauptstadt Berlin gelegen, ist er der zweitgrößte Friedhof Deutschlands und letzte Ruhestätte von Persönlichkeiten wie Heinrich Zille, Friedrich Wilhelm Murnau, Rudolf Breitscheid und Manfred Krug. Die besondere Atmosphäre des Friedhofs zog zuletzt zahlreiche Filmproduzenten an. So entstanden dort unter anderem Szenen der ersten deutschen Netflix-Serie „Dark“.

In Schönefeld, der letzten Station dieser Tour, hat Familie Lorberg 1843 ihre Baumschule gegründet, die heute mehrere Standorte rund um Berlin umfasst. Das traditionsreiche Unternehmen kultiviert alles: vom Strauch bis zum acht Mal umgepflanzten Baum. Während einer Führung gibt es einen kleinen Überblick über diese einmalige Produktpalette.
aufklappeneinklappen

Anreiseplaner

zum Schloß 19

14959 Trebbin

Wetter Heute, 13. 5.

9 12
Den ganzen Tag lang Regen.

  • Freitag
    9 14
  • Samstag
    6 18

Reiseregion

Tourismusverband Fläming e.V.

Zum Bahnhof 9
14547 Beelitz

Tel.: 033204-62870
Fax: 033204-618761

Mit diesem Angebot einen Ausflug planen

Geben Sie Mediterranes Flair und die Schönheit von Friedhöfen als Ziel oder Zwischenstopp zu Ihrem Ausflug hinzu und planen Ihren individuellen Tagesausflug!

Ausflug jetzt planen!

Wetter Heute, 13. 5.

9 12
Den ganzen Tag lang Regen.

  • Freitag
    9 14
  • Samstag
    6 18

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

(+49) 03375252025​ Wir sind telefonisch für Sie da: Mo-Fr 8-18 Uhr, Sa-So 9-13 Uhr

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden. "

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Online-Buchung


Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.dahme-seenland.de

Diese Webseite wurde auf dem technisch aktuellsten Stand entwickelt. Leider benutzen Sie einen Browser, der nicht den technischen Anforderungen entspricht.

Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Edge) zu verwenden und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Webseite.