Radroute Minibadehose zum Klein Köriser See

Radtouren
Länge: 15 km
0 Bewertungen 0 von 5 (0)
0
0
0
0
0
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
Länge: 15 km
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
Die Radroute Minibadehose zum Klein Köriser See startet und endet am Regionalbahnhof Groß Köris und kann mit einer ÖPNV-Anreise kombiniert werden. Die abwechslungsreiche Radtour bietet nicht nur Streckenabschnitte durch die typischen Dahmeländer Ortschaften, wie zum Beispiel Groß Köris und Klein Köris. Waldige Abschnitte, Strecken am Feld sowie straßenbegleitende Radwege geben sich die Hand. Auf der gesamten Strecke sind mehrere Rastplätze zu finden.
aufklappeneinklappen
  • Klein Köriser See, Foto: Pauline Kaiser, Lizenz: Tourismusverband Dahme-Seenland e.V.
  • Drachenbaum Klein Köris, Foto: Norman Siehl, Lizenz: Tourismusverband Dahme-Seenland e.V.
  • Freilichtmuseum Germanische Siedlung, Foto: Dana Klaus, Lizenz: Tourismusverband Dahme-Seenland e.V.
Wenn Sie Richtung Roßkardtsee starten, fahren Sie auch ein Stück auf dem bekannten Hofjagdweg. Über den Wilhelminhofer Weg und Glanzengarten erreichen Sie Neubrück. Hier empfehlen wir einen Abstecher in die sehr schön angelegte Anglersiedlung. Von hier haben Sie einen schönen Blick auf den Hölzernen See. Weiter geht es über den Waldweg Neubrücker Straße, den Klein Köriser See in Sichtweite.

Ein Highlight ist ein Abstecher zum ehrenamtlich betreuten Freilichtmuseum Germanischen Siedlung in Klein Köris. Bitte beachten Sie die Öffnungszeiten bzw. rufen Sie vor einem Besuch vorher an. Auch außerhalb der Öffnungszeiten kann ein Blick auf das Gelände geworfen werden. In Klein Köris haben Sie Seezugang, so dass dem Sprung ins Wasser nichts entgegensteht. Über die Chausseestraße führt die Route wieder zurück zum Startpunkt am Bahnhof in Groß Köris. Für eine ausreichende Versorgung ist im Ort gesorgt. Mehrere gastronomische Einrichtungen bieten ein vielfältiges Angebot an. Im Bäcker im Bahnhofsgebäude können touristische Informationsbroschüren mitgenommen werden.

Länge: 15 km (1,5 h)

Schwierigkeit: leicht

Start / Ziel: Bahnhof Groß Köris

Markierung: ohne

Knotenpunktwegweisung: Start Richtung 33, 29, 31

Anreise / Abreise:
  • ÖPNV: Bahnhof Groß Köris Regionalbahn RE, RB
  • PKW: A13 Abfahrt Groß Köris, Parkplätze am Bahnhof Groß Köris

Verlauf: Bahnhof Groß Köris, Sputendorfer Straße, Großer Roßkardtsee, Neubrück, Klein Köris, Bahnhof Groß Köris

Sehenswertes und Pausenstationen an der Strecke:

  • Rastplatz Groß Köris und am Hofjagdweg nahe Pilzgarten
  • Bank Wilhelminhofer Weg
  • Anglersiedlung Neubrück
  • Rastplatz Klein Köris
  • Freilichtmuseum Germanische Siedlung
  • Rastplatz Löptener Dreieck
  • Touristische Informationen am Bahnhof Groß Köris

Kombinationsmöglichkeiten:

  • Hofjagdweg
  • Vom Schenkenländchen in die Tropen

Wegbeschaffenheit / Streckenausbau: Der Weg führt nicht ausschließlich auf Fahrrad- und Fußwegen, über asphaltierte Straßen, Nebenstraßen und teilweise unbefestigte Forstwege

Kartenempfehlung

  • "Naturpark Dahme-Heideseen", Rad- und Wanderkarte, 1:35.000, Dr. Barthel Verlag, ISBN 978-3-89591-092-0, 6,90 Euro
  • Kostenfreie Broschüre "Die schönsten Radtouren im Landkreis Dahme-Spreewald Teil 1"
  • Kostenfreie Broschüre „Tourentipps im Dahme-Seenland“

aufklappeneinklappen
Die Radroute Minibadehose zum Klein Köriser See startet und endet am Regionalbahnhof Groß Köris und kann mit einer ÖPNV-Anreise kombiniert werden. Die abwechslungsreiche Radtour bietet nicht nur Streckenabschnitte durch die typischen Dahmeländer Ortschaften, wie zum Beispiel Groß Köris und Klein Köris. Waldige Abschnitte, Strecken am Feld sowie straßenbegleitende Radwege geben sich die Hand. Auf der gesamten Strecke sind mehrere Rastplätze zu finden.
aufklappeneinklappen
  • Klein Köriser See, Foto: Pauline Kaiser, Lizenz: Tourismusverband Dahme-Seenland e.V.
  • Drachenbaum Klein Köris, Foto: Norman Siehl, Lizenz: Tourismusverband Dahme-Seenland e.V.
  • Freilichtmuseum Germanische Siedlung, Foto: Dana Klaus, Lizenz: Tourismusverband Dahme-Seenland e.V.
Wenn Sie Richtung Roßkardtsee starten, fahren Sie auch ein Stück auf dem bekannten Hofjagdweg. Über den Wilhelminhofer Weg und Glanzengarten erreichen Sie Neubrück. Hier empfehlen wir einen Abstecher in die sehr schön angelegte Anglersiedlung. Von hier haben Sie einen schönen Blick auf den Hölzernen See. Weiter geht es über den Waldweg Neubrücker Straße, den Klein Köriser See in Sichtweite.

Ein Highlight ist ein Abstecher zum ehrenamtlich betreuten Freilichtmuseum Germanischen Siedlung in Klein Köris. Bitte beachten Sie die Öffnungszeiten bzw. rufen Sie vor einem Besuch vorher an. Auch außerhalb der Öffnungszeiten kann ein Blick auf das Gelände geworfen werden. In Klein Köris haben Sie Seezugang, so dass dem Sprung ins Wasser nichts entgegensteht. Über die Chausseestraße führt die Route wieder zurück zum Startpunkt am Bahnhof in Groß Köris. Für eine ausreichende Versorgung ist im Ort gesorgt. Mehrere gastronomische Einrichtungen bieten ein vielfältiges Angebot an. Im Bäcker im Bahnhofsgebäude können touristische Informationsbroschüren mitgenommen werden.

Länge: 15 km (1,5 h)

Schwierigkeit: leicht

Start / Ziel: Bahnhof Groß Köris

Markierung: ohne

Knotenpunktwegweisung: Start Richtung 33, 29, 31

Anreise / Abreise:
  • ÖPNV: Bahnhof Groß Köris Regionalbahn RE, RB
  • PKW: A13 Abfahrt Groß Köris, Parkplätze am Bahnhof Groß Köris

Verlauf: Bahnhof Groß Köris, Sputendorfer Straße, Großer Roßkardtsee, Neubrück, Klein Köris, Bahnhof Groß Köris

Sehenswertes und Pausenstationen an der Strecke:

  • Rastplatz Groß Köris und am Hofjagdweg nahe Pilzgarten
  • Bank Wilhelminhofer Weg
  • Anglersiedlung Neubrück
  • Rastplatz Klein Köris
  • Freilichtmuseum Germanische Siedlung
  • Rastplatz Löptener Dreieck
  • Touristische Informationen am Bahnhof Groß Köris

Kombinationsmöglichkeiten:

  • Hofjagdweg
  • Vom Schenkenländchen in die Tropen

Wegbeschaffenheit / Streckenausbau: Der Weg führt nicht ausschließlich auf Fahrrad- und Fußwegen, über asphaltierte Straßen, Nebenstraßen und teilweise unbefestigte Forstwege

Kartenempfehlung

  • "Naturpark Dahme-Heideseen", Rad- und Wanderkarte, 1:35.000, Dr. Barthel Verlag, ISBN 978-3-89591-092-0, 6,90 Euro
  • Kostenfreie Broschüre "Die schönsten Radtouren im Landkreis Dahme-Spreewald Teil 1"
  • Kostenfreie Broschüre „Tourentipps im Dahme-Seenland“

aufklappeneinklappen

Anreiseplaner

Bahnhofsplatz 1

15746 Groß Köris

Wetter Heute, 19. 5.

13 20
Leichter Regen

  • Montag
    11 23
  • Dienstag
    13 28

Prospekte

Reiseregion

Tourismusverband Dahme Seenland e.V.

Bahnhofsvorplatz 5
15711 Königs Wusterhausen

Tel.: 03375-252025

Wetter Heute, 19. 5.

13 20
Leichter Regen

  • Montag
    11 23
  • Dienstag
    13 28

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

(+49) 03375 252025​ Wir sind telefonisch für Sie da: Mo-Fr 8-18 Uhr, Sa-So 9-13 Uhr

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Online-Buchung


Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.dahme-seenland.de

Diese Webseite wurde auf dem technisch aktuellsten Stand entwickelt. Leider benutzen Sie einen Browser, der nicht den technischen Anforderungen entspricht.

Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Edge) zu verwenden und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Webseite.