Rundweg Tiergarten

Wandertouren
Länge: 7 km
6 Bewertungen 4.3 von 5 (6)
1
0
0
0
5
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
Länge: 7 km
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
Die Wanderung beginnt und endet am Bahnhof Königs Wusterhausen und führt über den Kirchsteig nach Neue Mühle in Richtung „Klein Venedig“. Dieses Kleinod kann übrigens ebenso über einen markierten Wanderweg erkundet werden. Der teilweise als Naturlehrpfad ausgeführte Rundwanderweg verläuft durch den namensgebenden Tiergarten, der früher von Friedrich Wilhelm I. als Jagdrevier genutzt wurde. Die im Waldgebiet stehenden, über 250 Jahre alten Eichen sind wahrscheinlich die letzten Zeugen aus dieser Zeit.
aufklappeneinklappen
  • Spukbrücke Tiergarten, Foto: Tourismusverband Dahme-Seenland e.V.
  • Uferweg, Foto: Tourismusverband Dahme-Seenland e.V.
  • Skulpturen im Tiergarten, Tourismusverband Dahme-Seenland e.V.
  • Logo Wanderweg
  • Tiergarten Königs Wusterhausen, Foto: Tourismusverband Dahme-Seenland e.V.
Länge: 7 km, 2-3 Stunden

Start/Ziel: Bahnhof Königs Wusterhausen

Kennzeichnung des Weges: grüner Laubbaum auf weißem Grund

Anreise/Abreise: ÖPNV: Königs Wusterhausen Regionalbahn RE 2, RB 22, RB 24, RB 36 (Berlin Ostbhf-Lübbenau), S-Bahn

Verlauf: Bahnhof Königs Wusterhausen - Storkower Straße - Kirchsteig - Fliederweg - Storkower Straße - Am Güterbahnhof - Waldpfad - Krebssee - Streuobstwiese -  Spukbrücke - Tiergarten - Storkower Straße - Krimmnicksee - Uferweg - Husareneck - Staabe - Tiergartenstraße - Storkower Straße - Spukbrücke - An der Forst - Kirchsteig - Bahnhof Königs Wusterhausen (7,5 km)

Wegbeschreibung: Der Weg führt größtenteils an den Ufern der Staabe und des Krimmnicksees auf gut begehbaren Waldwegen entlang. Besonders erwähnenswert ist die idyllische Landzunge „Husareneck“ welche die beiden Gewässer trennt. Der Legende nach, konnte hier ein Husar während der napoleonischen Feldzüge sein Leben retten, indem er von der Halbinsel auf das gegenüberliegende Ufer schwamm.  Ein ganz besonderer Blickfang sind die durch Kettensägenschnitzer geschaffenen Holzskulpturen, welche den Wanderer in regelmäßigen Abständen begrüßen. Nach der Einweihung  von zwei weiteren Skulpturen im August 2019 können nun immerhin 10 Werke auf dem rund 7 Kilometer langen Rundweg bestaunt werden. An jeder Figur steht zusätzlich eine Tafel, auf welcher Informationen zur jeweiligen für die Region typischen Skulptur nachgelesen werden können.

Sehenswertes an der Strecke:
  • Bahnhof Königs Wusterhausen
  • Bahnhofstraße Königs Wusterhausen mit Stadtvillen aus der Gründerzeit
  • Schleuse Neue Mühle
  • Streuobstwiese, Naturlehrpfad
  • Spukbrücke
  • Husareneck

Kartenempfehlungen

  • "Rundweg Tiergarten", Flyer, Tourismusverband Dahme-Seen e.V., 2016
  • Dahme-Seengebiet - Topographische Freizeitkarte 1:25.000 im Sonderblattschnitt mit Wanderwegen", ISBN 978-3-7490-4078-0, Landesvermessung und Geobasisinformation Brandenburg, 7,00 Euro
aufklappeneinklappen
Die Wanderung beginnt und endet am Bahnhof Königs Wusterhausen und führt über den Kirchsteig nach Neue Mühle in Richtung „Klein Venedig“. Dieses Kleinod kann übrigens ebenso über einen markierten Wanderweg erkundet werden. Der teilweise als Naturlehrpfad ausgeführte Rundwanderweg verläuft durch den namensgebenden Tiergarten, der früher von Friedrich Wilhelm I. als Jagdrevier genutzt wurde. Die im Waldgebiet stehenden, über 250 Jahre alten Eichen sind wahrscheinlich die letzten Zeugen aus dieser Zeit.
aufklappeneinklappen
  • Spukbrücke Tiergarten, Foto: Tourismusverband Dahme-Seenland e.V.
  • Uferweg, Foto: Tourismusverband Dahme-Seenland e.V.
  • Skulpturen im Tiergarten, Tourismusverband Dahme-Seenland e.V.
  • Logo Wanderweg
Länge: 7 km, 2-3 Stunden

Start/Ziel: Bahnhof Königs Wusterhausen

Kennzeichnung des Weges: grüner Laubbaum auf weißem Grund

Anreise/Abreise: ÖPNV: Königs Wusterhausen Regionalbahn RE 2, RB 22, RB 24, RB 36 (Berlin Ostbhf-Lübbenau), S-Bahn

Verlauf: Bahnhof Königs Wusterhausen - Storkower Straße - Kirchsteig - Fliederweg - Storkower Straße - Am Güterbahnhof - Waldpfad - Krebssee - Streuobstwiese -  Spukbrücke - Tiergarten - Storkower Straße - Krimmnicksee - Uferweg - Husareneck - Staabe - Tiergartenstraße - Storkower Straße - Spukbrücke - An der Forst - Kirchsteig - Bahnhof Königs Wusterhausen (7,5 km)

Wegbeschreibung: Der Weg führt größtenteils an den Ufern der Staabe und des Krimmnicksees auf gut begehbaren Waldwegen entlang. Besonders erwähnenswert ist die idyllische Landzunge „Husareneck“ welche die beiden Gewässer trennt. Der Legende nach, konnte hier ein Husar während der napoleonischen Feldzüge sein Leben retten, indem er von der Halbinsel auf das gegenüberliegende Ufer schwamm.  Ein ganz besonderer Blickfang sind die durch Kettensägenschnitzer geschaffenen Holzskulpturen, welche den Wanderer in regelmäßigen Abständen begrüßen. Nach der Einweihung  von zwei weiteren Skulpturen im August 2019 können nun immerhin 10 Werke auf dem rund 7 Kilometer langen Rundweg bestaunt werden. An jeder Figur steht zusätzlich eine Tafel, auf welcher Informationen zur jeweiligen für die Region typischen Skulptur nachgelesen werden können.

Sehenswertes an der Strecke:
  • Bahnhof Königs Wusterhausen
  • Bahnhofstraße Königs Wusterhausen mit Stadtvillen aus der Gründerzeit
  • Schleuse Neue Mühle
  • Streuobstwiese, Naturlehrpfad
  • Spukbrücke
  • Husareneck

Kartenempfehlungen

  • "Rundweg Tiergarten", Flyer, Tourismusverband Dahme-Seen e.V., 2016
  • Dahme-Seengebiet - Topographische Freizeitkarte 1:25.000 im Sonderblattschnitt mit Wanderwegen", ISBN 978-3-7490-4078-0, Landesvermessung und Geobasisinformation Brandenburg, 7,00 Euro
aufklappeneinklappen

Anreiseplaner

Bahnhofsvorplatz

15711 Königs Wusterhausen

Wetter Heute, 26. 2.

5 10
Leichter Regen am Vormittag.

  • Samstag
    3 9
  • Sonntag
    0 11

Prospekte

Reiseregion

Tourismusverband Dahme Seenland e.V.

Bahnhofsvorplatz 5
15711 Königs Wusterhausen

Tel.: 03375-252025
Fax: 03375-252011

Wetter Heute, 26. 2.

5 10
Leichter Regen am Vormittag.

  • Samstag
    3 9
  • Sonntag
    0 11

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

(+49) 03375252025​ Wir sind telefonisch für Sie da: Mo-Fr 8-18 Uhr, Sa-So 9-13 Uhr

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden. "

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Online-Buchung


Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.dahme-seenland.de

Diese Webseite wurde auf dem technisch aktuellsten Stand entwickelt. Leider benutzen Sie einen Browser, der nicht den technischen Anforderungen entspricht.

Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Edge) zu verwenden und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Webseite.